Silbergrasprojekt 2019

 

Am Montag dem 11. November nahmen wir, die Schüler der Berufsintegrationsklassen, gemeinsam mit den Schülern des Bereichs Landwirtschaft am traditionellen Silbergrasprojekt teil. Bereits eine Woche vorher informierten uns Herr Rohr und die Schüler vom BGJ darüber, was das Silbergras ist, woher sein Name kommt und warum wir es pflegen. Jetzt wissen wir, dass dieses Gras in dichten Horsten auf Sanddünen wächst und dass es zum Leben einen nährstoffarmen lockeren Boden braucht. Es ist eine gefährdete Pflanzenart, die man schützen muss, damit sie in der Natur erhalten bleibt.

Am Morgen fuhren wir gemeinsam mit unseren Betreuerinnen Frau Eisenrieder und Frau Winkler nach Straubing Sand. Dort wurden wir von Herrn Köppl von Landschaftspflegeverband begrüßt. Wir erhielten Anweisungen von ihm und pflegten anschließend mit Rechen, Schaufeln und Astscheren das Silbergrasgebiet. Wir entfernten Moos, andere Gräser und Sträucher, damit das Silbergras wieder wachsen kann.

Das Wetter war sehr kalt und feucht. Dank dieser Kälte waren wir aber sehr motiviert besonders schnell und fleißig zu arbeiten. Für unsere Bemühung wurden wir mit einer Brotzeit belohnt. Danach freuten wir uns schon auf ein warmes Getränk in der Schule. Wir beendeten unsere Arbeit und fuhren zurück nach Straubing.

Wir freuten uns, dass wir wieder etwas Neues erlebten und dass wir zur Erhaltung des Silbergrases in Straubing beitragen durften.

Schüler der Berufsintegrationsklasse (BIK) 11b

Besuch der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Am 02.12.19 besuchten unsere Berufsintegrationsklassen (BIK) sowie die Sozialpflegeklasse S11 die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Begleitet wurde die S11 durch Fr. Röder, die BIK11a durch Fr. Trum und Hr. Rohr und die BIK11b durch Fr. Eisenrieder und Fr. Winkler.
Der Besuch wurde im Rahmen des Projektes „Schule ohne Rassismus“ durchgeführt. Das Projekt will eine Diskriminierung von Menschenaufgrund ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft oder der Nationalität verhindern.
Im KZ-Flossenbürg waren zwischen 1938 und 1945 rund 100.000 Häftlinge gefangen. Mindestens 30.000 von ihnen kamen ums Leben. Das Lager wurde errichtet, um durch die Zwangsarbeit der Häftlinge die Granitvorkommen in Flossenbürg abzubauen.

­­­­

 Die beiden BIK-Klassen erhielten je einen Workshop. In diesem gründeten sie ihren eigenen Staat mit ihren eigenen Gesetzen. Anschließend folgte eine Führung über das Gelände mit einem Besuch der Ausstellung. Hier wurden die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen aufgeteilt. Jede Kleingruppe bekam den Steckbrief eines ehemaligen Häftlings, zu dem sie nähere Informationen finden mussten. Im Anschluss wurden die Personen – vor allem der Inhaftierungsgrund - vorgestellt und diskutiert. Es wurde Bezug zum eigenen, am Vormittag erstellten Staat hergestellt. Welche Person würde bei Ihnen gegen das Gesetz verstoßen? Hierdurch wurde eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Menschenrechte angeregt, die zum Ende eine hitzige Diskussion ergab, die in Neuwahlen endete.

Silbergras 2018

 

Anfang Dezember fand wieder die bewährte Kooperation zwischen den Schülern des Bereichs Landwirtschaft und den Berufsintegrationsklassen statt. Die Klasse LW 10 hatte zusammen mit ihrem Klassenleiter bereits vorab die BIK-Klassen zu einem schulinternen Treffen eingeladen, um die Schüler über das Wachstum der unter Naturschutz stehenden Pflanze Silbergras zu informieren. Die ungünstigen Wetterbedingungen führten in diesem Jahr zu einem mehrmaligen Verschieben des Termins. Doch im Dezember traf man sich im Gebiet des Hafens Straubing-Sand, um dort die unter Naturschutz stehende Pflanze Silbergras zu pflegen. Durch den sandigen und trockenen Boden herrscht auf dem Grundstück in Straubing-Sand das passende Klima für das Silbergras. Dank der regelmäßigen Pflege durch die Schüler der Klassen LW und BIK kann das Silbergras erhalten werden. Dieses Projekt findet in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Straubing-Bogen statt.

Der Nikolaus zu Besuch in der Berufsintegrationsklasse und beim Schulleiter

Pünktlich am 06.12. klopfte es kräftig an der Klassenzimmertür der Berufsintegrationsklasse. Nach kurzem Zögern und nach Aufforderung der Klassenlehrerin Frau Aichinger traute sich ein Schüler die Türe zu öffnen und der Nikolaus trat mit Stab, Sack und Weidenrute in das Zimmer.

Mit jedem Schüler und jeder Schülerin ging der Nikolaus streng in Gericht und nahm Versprechen hinsichtlich Pünktlichkeit, Fleiß und Ordnung ab. Zum Schluss fand er aber immer lobende und versöhnliche Worte und übergab einen Schokoladennikolaus und Mandarinen an die Schüler.

Auch die Lehrkraft und die Verwaltungsangestellten im Büro wurden nicht vergessen.

Da der Schulleiter Herr Dilger an der BS 1 war nahm der Nikolaus auch diesen Weg auf sich, um sich für die Fürsorge und die motivierenden Worte an die Lehrer zu bedanken, aber auch an notwendige Pausen und eine gesunde Lebensführung zu erinnern. Auch hier wurden Mandarinen und Schokolade hinterlassen und für „schwierige Fälle“ wurde dem „stellvertretenden Nikolaus“ Herrn Bremm auch eine Rute übergeben.

Monika Aichinger

 

Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz

In bewährter Weise belehrte Herr Dr. Englstädter die Schüler_innen der BI-Klassen an der BS3 und BS1 über den verantwortungsvollen Umgang bei Infektionskrankheiten und der Vorbeugung von Übertragungen.

Besonderes Augenmerk lenkte er bei seinen Ausführungen auf den Noro-Virus, Salmonelleninfektionen und Hepatitis A.

Die Schüler wurden über Hygienemaßnahmen beim Umgang mit Lebensmitteln, besonders von Geflügel und Rohei, aber auch über die persönliche und die Arbeitsplatzhygiene aufgeklärt.

Mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis und unterlegt mit seinen Erfahrungen als Betriebsarzt und Notfallmediziner wurden den Schüler_innen die Brisanz der Thematik näher gebracht. Für den Einsatz in den Praktika und dem Berufsschulunterricht sind die Schüler_innen bestens gerüstet und über die richtigen Verhaltensweisen informiert.

Monika Aichinger (Klassenleitung BIK A/B)

Copyright © 2020 Staatliche Berufsschule III - Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account