Fair genießen – Schüler-Frühstück mit fair produzierten Produkten

 

Das Fairtrade-Schulteam der Marianne-Rosenbaum-Schule hat sich der Herausforderung gestellt, für die Schüler in der Woche vor Ostern ein Frühstück mit fair produzierten und gehandelten Produkten auszurichten. Am 20.03.2018 konnten sich alle an diesem Tag anwesenden Schüler der Berufsschule und der Berufsfachschulen davon überzeugen, wie lecker und vor allem wie sinnvoll es ist, faire Lebensmittel zu genießen. Neben klassischen Fairtrade-Produkten wie Kaffee, Tee, Kakao, Orangensaft wurde auch Wert auf regionale Waren gelegt. Eier, Milch, Butter, Apfelsaft, Honig, Marmelade, Käse, Brot und Brezen aus regionaler Produktion ergänzten das faire Genießen.

 

 


Dieses Miteinander und die notwendige Solidarität gegenüber den Produzenten unserer Lebensmittel – weltweit und regional – wurde auch von den anwesenden Ehrengästen wie dem Bezirkspräsidenten des Bayerischen Bauernverbandes, Herrn Gerhard Stadler, und der Leiterin des Straubinger Welt-Landes, Frau Ilse Dimpfl, betont.