Nikolaus - Austausch zwischen den Religionen

Am 6. Dezember feiern Christen den Heiligen Nikolaus. Doch was steckt dahinter? Diese Frage stellte sich die Klasse 11B Kinderpflege in Straubing. Die Erkenntnisse teilten sie den Schüler und Schülerinnen der Berufsintegrationsklasse mit - aber nicht dozierend, sondern im Austausch in Kleingruppen. Die Schüler beider Klassen konnten sich im Gespräch besser kennenlernen. Am Ende verstanden sie sich so gut, dass sie die Mittagspause zum gemeinsamen Kickern nutzten. Ein gelungener Vormittag des kulturellen Austausches! Lassen Sie die Bilder auf sich wirken und klicken Sie auf "weiterlesen".

Ausstellungseröffnung „Schau hin! Ein Blick in das Leben geflüchteter Mitschüler“

                                                        

 

Im Schuljahr 2016/2017 haben afghanische und syrische Schüler der Berufsintegrationsklassen an der Marianne-Rosenbaum-Schule, Staatliche Berufsschule III, Straubing in Kooperation mit dem Deutschen Erwachsenen-Bildungswerk Straubing eine besondere Ausstellung erarbeitet. Verantwortlich für das Projekt sind die Kulturwissenschaftlerin Claudia Eisenrieder vom DEB sowie Oberstudienrätin Pia Röder.

Dreizehn junge Asylbewerberberichten blitzlichtartig über ihre Flucht, Heimat und Familie, Kultur und das neue Leben in Deutschland. Sie erzählen von der Notwendigkeit des frühen Erwachsenwerdens, von zerbrochenen Träumen, neuen Hoffnungen und Wegen.

Den Kern der Schau bilden die Erinnerungen und Erkenntnisse dieser Jugendlicher. Jeder Schüler wird auf drei Ebenen präsentiert: anhand eines selbst verfassten Erfahrungsberichts, eines im Bild dargestellten persönlichen oder symbolischen Erinnerungsgegenstandes sowie einer lebensgroßen Portraitaufnahme. Zahlreiche Ehrengäste kamen am 27.06.2017 zur Eröffnungsveranstaltung. Mit Reden, einer Podiumsdiskussion mit den Ehrengästen und einem Rundgang durch die Ausstellung fand es einen feierlichen Rahmen.

Eindrücke von der Ausstellung können auch über einen Fernsehbeitrag zur Eröffnungsveranstaltung gewonnen werden. (Mediathek DonauTV, Schau hin! Ein Blick in das Leben geflüchteter Mitschüler vom 28.06.20017)

Die Ausstellung kann ab Oktober 2017 von Schulen kostenfrei entliehen werden. Die ausleihende Schule übernimmt den Transport von und zur Marianne-Rosenbaum-Schule.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zu den Fotoeindrücken:

Schülerwettbewerb „Junge Flüchtlinge unter uns!“

Die Sozialpflege 10. Klasse nahm in ihren Sozialkundeunterricht mit Fr. Röder am Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teil. Sie griffen das Thema „Junge Flüchtlinge unter uns!“ auf, denn junge Flüchtlinge treffen sie täglich am Flur des 3. Stockes – die Klassenzimmer liegen direkt gegenüber. Aber das ist nun die Gelegenheit, miteinander in das Gespräch zu kommen und gemeinsam ein Handlungsprodukt in Form eines Videos zu erstellen. Zunächst wurden die Klassen in das Thema eingeführt und konnten sich im Stuhlkreis gegenseitig vorstellen. Doch schon ging es in Kleingruppen, die sich selbst überlegten, welchen Beitrag sie für das Video leisten.

Gemeinsames Spiel mit der Sozialpflege

Am 22.0.2017 trafen sich die Klassen Sozialpflege 11 und Berufsintegration BIK11B zum gemeinsamen Spiel. Zur Aufgabe des Sozialbetreuers gehört es, anderen Menschen ein Spiel zur Beschäftigung zu erklären. Das taten sie heute, indem sie Mitschüler aus aller Welt zu sich in das Klassenzimmer einluden. Keine Woche darauf, lud auch die Sozialpflege 10 zum gemeinsamen Spiel ein.

Die Stimmung war ausgelassen: Die Fragen im Spiel führten dazu, sich besser kennen zu lernen. Es führte auch zu manchen Lacher und auch ernsten Worten. "Erzähle uns..." so das Motto des Spiels.

Das ist gelebte Gemeinsamkeit! Wie die Fotos zeigen...

 

 

 

 

 

94. Deutsche Box-Meisterschaft der Elite in Straubing

94. Deutsche Box-Meisterschaft der Elite in Straubing

Die Schüler und Schülerinnen der Marianne-Rosenbaum-Schule marschierten mit den Fahnen der Landesverbände bei der Auftaktveranstaltung der  Box-Meisterschaft ein.

Von Integration spricht man im Boxsport nicht, sondern man praktiziert sie. So war es für die Schüler und Schülerinnen unserer Schule eine Ehre und eine Freude dem Boxclub Straubing, dessen Vorsitzender Hans Buchmeier, der Pate unserer Auszeichnung als Schule ohne Rassismus und Schule mit Courage ist, bei dem Empfang der Landesverbände zu unterstützen.

Am großen Finale hatten wir als Schule ohne Rassismus die Ehre, in den Boxring zu treten. Zwei Schüler (Omid Auriakhel, BIK11 und Owen Debbie, Gartenbau10) trugen ihre Gedanken vor. „Im Boxring sind alle gleich“, so der Kern der Aussage.

Copyright © 2018 Staatliche Berufsschule III - Straubing. Alle Rechte vorbehalten. | designed by lupographics.de